Pharmacie de la Moselle | Geneviève Heinisch (Docteur en Pharmacie)

Öffnungszeiten : Mo-Fr 8.30 - 18.30 & Sa 8.30 - 12.30
  Contact : +352 2671 4483

Genießen Sie den Sommer ohne Sonnenbrand!

Die Sonne hat positive Auswirkungen auf unsere Gesundheit: ohne Sonnenlicht kann unsere Haut kein Vitamin D produzieren. Außerdem bessert die Sonne unsere Laune und kann saisonale Depression verschwinden lassen. Dennoch kann eine Überdosis Sonnenstrahlen große Schäden anrichten. Die im Sonnenlicht enthaltenen UV-Strahlen sind hauptsächlich verantwortlich für die Hautschäden. Man unterscheidet hier zwischen UVA und UVB-Strahlen. UVB-Strahlen lösen Sonnenbrand aus und können langfristig die Entstehung von Hautkrebs begünstigen. Währenddessen beschleunigen UVA-Strahlen die Hautalterung.

Allgemeine Hinweise

Sonnenschutzmittel sind eine Hilfe, bieten aber alleine keinen absoluten Schutz. Deshalb sollte man folgende Hinweise beachten:

  • Kleidung bietet bereits einen Lichtschutz. Kopf und Nacken sollten dabei bedeckt sein.
  • Auf Sonnenbaden sollte man zwischen 12 und 16h verzichten.
  • Lichtschutzmittel sollten dem Hauttyp angepasst sein.
  • Nach dem Baden trocknet man seine Haut am besten sofort ab. Nasse Haut ist durchlässiger für die UV-Strahlung.
  • Das Auftragen von Sonnenschutzmittel muss öfters wiederholt werden, z.B. nach dem Baden oder mindestens alle 2 Stunden.
  • Babys dürfen keinem direktem Sonnenlicht ausgesetzt werden.
  • Verschiedene Medikamente können die Haut sensibler gegenüber dem Sonnenlicht machen. Erkundigen Sie sich bei Ihrem Apotheker.

Sonnenschutzprodukte

Unsere Sonnenschutzmittel bieten alle einen UVA und UVB-Schutz. In unserem Sortiment finden Sie auch Produkte mit oder ohne Duftstoffe, mit höherer Wasserfestigkeit und mit unterschiedlichen Texturen. Dies ermöglicht uns für jeden das passende Produkt auszuwählen.

 

 

 

 

Read More

Verblisterung von Medikamenten

Suchen Sie nach einer Möglichkeit die Medikamenteneinnahme von Ihnen oder Ihren Angehörigen einfacher zu gestalten?

Die Verblisterung kann Ihnen dabei helfen!

Was ist “Verblistern”?

Beim Verblistern werden Ihre Medikamente in kleine Beuteln oder in einer Kalenderpackung neu verpackt. Sie erhalten Tabletten und Kapseln also nicht mehr in einer Schachtel sondern in einer benutzerfreundlicheren Verpackung.

 

 

Rolle mit einzelnen Beuteln – 1 Beutel für jeden Einnahmezeitpunkt 

 

Blister in Form einer übersichtlichen Kalenderpackung

Welche Vorteile hat das Verblistern?

  • einfache Handhabung: Sie haben weniger Schachteln zuhause
  • höhere Therapietreue: Ihre Medikamente sind bereits nach Wochentagen und Tageszeit sortiert
  • reduzierte Verwechslungsgefahr: die Herstellung läuft automatisiert, computergestützt und eine optische Kontrolle der Blister wird durchgeführt.

Wo wird verblistert? 

Für unsere Apotheke übernimmt CPL Blister SA mit Sitz in Foetz die Verblisterung. Die fertigen Blister werden anschliessend zu uns in die Apotheke geliefert, wo Sie diese abholen können.

Gibt es Einschränkungen beim Verblistern?

Nur feste Medikamente (Tabletten, Kapseln) können verblistert werden. Tropfen und Säfte können natürlich nicht neu verpackt werden, aber auch Brausetabletten, Cremes oder Beutel sind beispielsweise ausgeschlossen.

Ausserdem können verschiedene Medikamente nicht neu verpackt werden. Dazu zählen z.B. hormonhaltige Arzneimittel, verschiedene Antibiotika oder Medikamente einer Krebstherapie.

 

Kontaktieren Sie uns um zu erfahren ob Ihre Medikamente zum Verblistern geeignet sind!

Wir geben Ihnen auch gerne Auskunft über die Umsetzung in der Praxis und über die Preise.

 

 

 

 

 

Read More

Besser mit Asthma leben…Ihr Apotheker kann Ihnen helfen

Zur Optimierung der Arzneimittelanwendung ist es von entscheidender Bedeutung, dass Sie Ihre Krankheit kennen und die korrekte Inhalationstechnik für Ihre Medikamente beherrschen. In einem vertraulichen Gespräch kann Ihr Apotheker Ihre Fragen zur Arzneimitteltherapie beantworten. Auch wenn Ihr Asthma Ihnen wenig Probleme bereitet und Sie keine besonderen Fragen haben, kann Ihr Apotheker Ihnen wertvolle Informationen zum sicheren und effizienten Gebrauch Ihrer Medikamente geben.

Konkret bieten wir Ihnen eine persönliche Begleitung in Form von zwei Gesprächen an. Diese Gespräche dauern in etwa 30 Minuten und sind für den Patienten kostenlos. Im Rahmen dieses Pilot-Projektes können wir die Begleitung leider nicht für alle Patienten mit Asthma anbieten. Melden Sie sich bei uns, wir beraten Sie gerne!

 

 

Read More

Am 29. Oktober ist Weltschlaganfall-Tag

Ein Schlaganfall ist eine Störung der Gehirnfunktion, die in der Regel mehr als 24 Stunden anhält. Zu dieser Störung kommt es, weil ein Bereich des Gehirns plötzlich schlechter mit Blut versorgt wird. Es gibt zwei Hauptursachen  für die verschlechterte Durchblutung des Gehirns:

In den meisten Fällen sind die Blutgefäße durch ein verschlepptes Blutgerinnsel oder durch die Verkalkung der Gefäße verstopft.

Seltener kommt es vor, dass im Gehirn eine Blutung auftritt und einen Schlaganfall auslöst.

Zur Prävention gehört die regelmäßige Blutdruckkontolle.
Deswegen messen wir ihnen  vom 23. bis 29. Oktober kostenlos ihren Blutdruck.
Kommen sie vorbei…

Read More

NUXE-Aktionstag am 4. Juli 2019

Wir laden Sie herzlich zu unserem NUXE-Aktionstag  ein! Lassen Sie sich beraten und testen Sie die NUXE-Pflegeprodukte am 4. Juli.

Eine Kosmetikerin ist von 10h00 bis 15h00 zu Gast in unserer Apotheke und trägt Ihnen eine für Ihre Haut ausgewählte Gesichtspflege auf.

Die Gesichtspflege ist kostenlos. Sie müssen lediglich einen Termin mit uns vereinbaren:

Tel. 00352 26 71 44 83.

Read More

Tag der Schönheit mit Lierac und Phyto am 19.03.2019

Wir laden Sie herzlich ein zu unserem Tag der Schönheit am 19. März 2019. An diesem Tag können Sie sich in unserer Apotheke zu den Pflegeprodukten für Haut (Lierac) und Haar (Phyto) beraten lassen.

Alle Teilnehmer erhalten ein Geschenk und können von einmaligen Sonderangeboten auf Lierac und Phyto-Artikel profitieren.

Eine Lierac/Phyto-Beraterin ist von 10h00-16h00 für Sie da. Um teilzunehmen müssen Sie nur einen Termin mit der Beraterin vereinbaren.  Kontaktieren Sie dazu einfach unser Apotheken-Team (00352-26 71 44 83).

Wir freuen uns auf Ihren Besuch!

Read More

Tag der Schönheit mit Delarom am 4. Februar 2019

Lassen sie sich verwöhnen!
Wir schenken ihnen eine kostenlose Gesichtsbehandlung am Montag den 4. Februar.
Sie werden von einer Kosmetikerin individuell beraten und mit den wunderbaren Produkten von Delarom für ca. eine halbe Stunde behandelt.
Wenn sie Interesse haben melden sie sich gerne bei uns um einen Termin zu vereinbaren.

Tel: 00352 – 26 71 44 83

Read More

Caudalie Aktion am 10. Dezember 2018

Lassen sie sich verwöhnen!
Wir schenken ihnen eine kostenlose Gesichtsbehandlung am Montag den 10. Dezember 2018.
Sie werden von einer Kosmetikerin individuell beraten und mit den wunderbaren Produkten von Caudalie für ca. eine halbe Stunde behandelt.
Wenn sie Interesse haben melden sie sich gerne bei uns um einen Termin zu vereinbaren.

Tel: 00352 – 26 71 44 83

Read More

Reisekrankheit

Reisekrankheit kann einen im Auto, im Bus, seltener im Flugzeug oder am heftigsten auf dem Schiff in Form von Seekrankheit treffen.

Personen mit Reisekrankheit leiden an Übelkeit, Erbrechen und Schwindel. Hinzu kommen häufig Kopfschmerzen und Schweißausbrüche.

Reisekrankheit entsteht weil unsere Augen sehen, daß wir in Bewegung sind, unsere Muskelrezeptoren aber keine Bewegung unseres Körpers spüren. Unser Gehirn erhält auf diese Weise widersprüchliche Informationen worauf es mit der Reisekrankheit reagiert.

Vorbeugung und Behandlung mit Arzneimitteln

In der Apotheke stehen synthetische und pflanzliche Wirkstoffe rezeptfrei zur Verfügung.

Synthetische Wirkstoffe (z.B. Meclozin) können dabei müde machen und sind nicht für alle Patienten geeignet (z.B. bei Patienten mit Prostataproblemen). In diesem Fall sind Ingwer-Präparate eine gute Alternative. Diese sind in Form von Tabletten oder Kautabletten erhältlich. Es gibt auch kindergeeignete Arzneimittel.

Desweiteren ist es auch möglich Reisekrankheit mit ätherischen Ölen (Pfefferminzöl) oder mit homöopatischen Arzneimitteln vorzubeugen.

Lassen Sie sich in unserer Apotheke informieren!

Was kann man zusätzlich unternehmen?

Vor Reisebeginn

  • Rauchen und Alkoholkonsum vermeiden
  • Etwas Leichtes essen (bei niedrigem Blutzucker kommt es schneller zu Übelkeit)
  • Sich ausruhen (wer zu Reisebeginn müde ist, ist anfälliger für die Reisekrankheit)
  • Für den schlimmsten Fall einen wasserdichten Beutel mitnehmen

Während der Reise

  • Sich an dem Ort aufhalten, der am wenigsten den Bewegungen ausgesetzt ist (im Auto vorne, auf dem Schiff in der Mitte)
  • Nicht lesen oder auf einen Bildschirm blicken
  • Den Blick auf den Horizont richten
  • Regelmäßige Pausen bei Autofahrten einlegen
  • Das Fahrzeug ausreichend lüften, bei Schifffahrten sich wenn möglich draussen aufhalten.

 

 

Read More

Tag der Schönheit mit Delarom am 25. Juni 2018

Lassen sie sich verwöhnen!
Wir schenken ihnen eine kostenlose Gesichtsbehandlung am Montag den 25. Juni.
Sie werden von einer Kosmetikerin individuell beraten und mit den wunderbaren Produkten von Delarom für ca. eine halbe Stunde behandelt.
Wenn sie Interesse haben melden sie sich gerne bei uns um einen Termin zu vereinbaren.

Tel: 00352 – 26 71 44 83

Read More