Pharmacie de la Moselle | Geneviève Heinisch (Docteur en Pharmacie)

Öffnungszeiten : Mo-Fr 8.30 - 18.30 & Sa 8.30 - 12.30
  Contact : +352 2671 4483

Heuschnupfen

Die Tage werden länger, die Sonne scheint und die Pollen fliegen wieder durch die Luft. Für Allergiker ist das oft eine sehr anstrengende Zeit: die Nase läuft, die Augen tränen und es kitzelt im Hals.

Hier sind einige nützliche Tipps, die ihnen helfen die Allergiezeit besser zu überstehen:

Richtig lüften
In der Innenstadt lüftet man morgens zwischen 6 und 8 Uhr. Dann herrscht die geringste Pollenkonzentration in der Luft. Auf dem Land ist die beste Zeit zwischen abends 20 und 24 Uhr. Bei starkem Wind sollte man auf das Lüften verzichten.

Keine Pollen im Schlafzimmer
Halten Sie ihr Schlafzimmer möglichst frei von Pollen. Ihre Kleidung und ihre Haare sind voll davon. Ziehen Sie sich deshalb nicht im Schlafzimmer sondern im Bad aus und waschen sie ihre Haare bevorzugt abends.

Nicht draußen trainieren
Schwere körperliche Anstrengungen im Freien sind in der Zeit des Heuschnupfens tabu. Sie atmen sonst zu viele Allergene ein und riskieren Atemnot und heftige allergische Reaktionen. Gehen Sie lieber in ein Fitness-Studio oder Hallenbad.

Rechtzeitig Medikamente einnehmen
Antihistamina lindern die Symptome der Allergie wie brennende Augen, laufende Nase und Atembeschwerden. Es gibt außerdem Medikamente, die sie schon vorbeugend nehmen können bevor die Pollen zu fliegen beginnen. Wir beraten sie dazu gerne!

Read More

Tag der Schönheit mit Delarom am 7. Mai 2018

Lassen sie sich verwöhnen!
Wir schenken ihnen eine kostenlose Gesichtsbehandlung am Montag den 7. Mai.
Sie werden von einer Kosmetikerin individuell beraten und mit den wunderbaren Produkten von Delarom für ca. eine halbe Stunde behandelt.
Wenn sie Interesse haben melden sie sich gerne bei uns um einen Termin zu vereinbaren.

Tel: 00352 – 26 71 44 83

Read More

Rauchfrei 2018?

Falls Sie sich vorgenommen haben 2018 mit dem Rauchen aufzuhören bieten wir Ihnen gerne unsere Hilfe an!

Indem Sie sich auf den Entzug vorbereiten können Sie diese schwierige Phase besser überstehen. Wir beraten Sie zu der Nikotinersatztherapie und geben Ihnen Ratschläge damit es Ihnen etwas leichter fällt sich im Alltag von der Zigarette zu trennen.

 

Read More

Erkältungszeit

Obwohl Erkältungen das ganze Jahr über auftreten können, erkranken wir gehäuft im Herbst und im Winter. Zwei- bis viermal im Jahr sind Erwachsene durschnittlich erkältet. Rein statistisch gesehen hat so ein 75-jähriger über 200 Erkältungen erlebt. Die Erkrankung selbst ist meist harmlos, dafür aber durchaus lästig.

Die Erkältung

Ursache der Erkältung sind Viren, die sich auf den Schleimhäuten unserer oberen Atemwege ausbreiten. Übertragen werden Erkältungen durch die Luft oder durch direkten Kontakt. Erkältungsviren können sich auch auf Gegenständen (Türklinken, Tastaturen…) befinden. Über unsere Hände gelangen die Viren dann z.B. beim Essen in unseren Körper.

Erkältungen äussern sich meistens durch Schnupfen, Husten und Halsschmerzen. Ab und zu kommen noch Heiserkeit und eine leichte Abgeschlagenheit hinzu. Diese Symptome können aber auch Anzeichen einer ernsterhafteren Erkrankung, wie zum Beispiel Grippe sein.

Hinweise zur Vorbeugung

Auch wenn Erkältungen nicht komplett zu vermeiden sind, kann man doch einiges tun, um das Risiko zu senken.

  • Bewegung an der frischen Luft härtet ab und unterstützt das Immunsystem.
  • Kost mit viel Obst und Gemüse bringt unserem Körper Nährstoffe, die ebenfalls unser Immunsystem stärken.
  • Regelmässiges Händewaschen vermeidet Infektionen durch Kontakt.
  • In den Ärmel niesen verhindert das Ausbreiten von Viren in der Luft

 

Zur Behandlung von Erkältungen gibt es eine Vielzahl von Medikamenten und Nahrungsergänzungsmittel. Wir beraten Sie in unserer Apotheke gerne zu diesem Thema, um die für Sie am besten geeigneten Arzneimittel auszusuchen.

 

Read More

Am 29. Oktober ist Weltschlaganfall-Tag

Ein Schlaganfall ist eine Störung der Gehirnfunktion, die in der Regel mehr als 24 Stunden anhält. Zu dieser Störung kommt es, weil ein Bereich des Gehirns plötzlich schlechter mit Blut versorgt wird. Es gibt zwei Hauptursachen  für die verschlechterte Durchblutung des Gehirns:

In den meisten Fällen sind die Blutgefäße durch ein verschlepptes Blutgerinnsel oder durch die Verkalkung der Gefäße verstopft.

Seltener kommt es vor, dass im Gehirn eine Blutung auftritt und einen Schlaganfall auslöst.

Zur Prävention gehört die regelmäßige Blutdruckkontolle.
Deswegen messen wir ihnen in der Woche vom 23. bis 28. Oktober kostenlos ihren Blutdruck.
Kommen sie vorbei…

Read More

Heute Physiorelax Day

Kommen Sie vorbei und lassen Sie sich verwöhnen. Wir stellen Ihnen die Produkte von Physiorelax vor und schenken Ihnen eine kleine Nackenmassage!

Physiorelax Creme ist rein pflanzlich und dennoch sehr stark wirksam. Bei Schmerzen, Verstauchungen, Prellungen und Verspannungen kann sie angewendet werden. Die lindernde Wirkung ist sehr schnell spürbar. überzeugen Sie sich selbst…

Read More

Diabetiker Tag am 20. Oktober

Am Montag den 20. Oktober findet in unserer Apotheke ein Informations-Tag für Diabetiker statt.

Die Firma Roche stellt die Blutzuckermessgeräte von Accu Chek vor. Sie können sich ihren Blutzucker kostenlos messen lassen. Fragen können gestellt werden und ihr altes Gerät kann wenn nötig ausgetauscht werden.

Einen Termin brauchen sie nicht – kommen sie einfach vorbei!

von 9.30 – 12.00 Uhr und von 13.00 – 16.00 Uhr

Read More

17. Oktober: Tag der Schönheit mit Delarom

Lassen sie sich verwöhnen!
Wir schenken ihnen eine kostenlose Gesichtsbehandlung am 17. Oktober.
Sie werden von einer Kosmetikerin individuell beraten und mit den wunderbaren Produkten von Delarom für ca. eine halbe Stunde behandelt.
Wenn sie Interesse haben melden sie sich gerne bei uns um einen Termin zu vereinbaren.

Tel: 00352 – 26 71 44 83

Read More